Deutsche Grammatik von A bis Z mit Erläuterungen und Beispielen auf Deutsch und Ukrainisch. Stunden 9 – 12. Німецька граматика з початку і до найвищого рівня з поясненнями і прикладами німецькою і українською мовами. Уроки 9-12.

Stunde 9. Урок 9.

Reflexivverben. Präsens. Indikativ. Aktiv. Teil 1.

Зворотні дієслова.
Теперішній час.
Дійсний спосіб.
Активний стан.

Reflexive Verben sind Verben
mit einem Reflexivpronomen (sich).
Im Deutschen verwenden wir reflexive Verben, wenn Subjekt und Objekt dieselbe Person sind (er rasiert sich).

Wann muss man das Reflexivpronomen im Akkusativ oder Dativ verwenden?

Bei den meisten deutschen reflexiven Verben steht das Reflexivpronomen im Akkusativ.
ich kämme mich
du kämmst dich
er, sie, es kämmt sich
wir kämmen uns
ihr kämmt euch
sie, Sie kämmen sich

Gibt es im Satz ein weiteres Objekt, verwenden wir  das Reflexivpronomen im Dativ. 

Reflexivpronomen im Dativ und Akkusativ 
unterscheiden sich nur in der 1. und 2. Person Singular
 (mir–mich, dir–dich).
ich kämme mir die Haare
du kämmst dir die Haare
er, sie, es kämmt sich die Haare
wir kämmen uns die Haare
ihr kämmt euch die Haare
sie, Sie kämmen sich die Haare

Reflexive Verben mit Akkusativ:

sich duschen
sich erholen
sich waschen
sich fühlen
sich rasieren
sich setzen
sich treffen
sich schminken
sich verabschieden

Reflexive Verben mit Dativ:

sich die Haare kämmen
sich die Haare bürsten
sich die Zähne putzen

Reflexive Verben mit Dativ:

sich die Haare kämmen
sich die Haare bürsten
sich die Zähne putzen

Beispiele mit Reflexivpronomen im Akkusativ:

Jeden Morgen dusche ich mich.
Anna wäscht sich am Morgen warm.
Mein Mann rasiert sich jeden Tag.
Wir fühlen uns da gut.
Die Kinder sagen: «Guten Tag» und setzen sich.
Ich treffe mich heute mit Andreas.
Wir sind traurig, denn wir müssen uns leider schon verabschieden.

Beispiele mit Reflexivpronomen im Dativ:

Ich kämme mir die Haare.
Meine Mutter bürstet sich die Haare.
Wir putzen uns die Zähne am Morgen und am Abend.
Ihr sollt euch die Zähne zweimal am Tag putzen.

Übt Reflexive Verben in den Sätzen!

Ich, sich duschen.
Du, sich erholen, im Sommer.
Martin, sich waschen(starkes Verb), kalt.
Anna, sich fühlen, gut.
Mein Vater, sich rasieren, oft.
Wir, sich setzen, auf die Stühle.
Ihr, sich treffen, am Abend.
Die Frauen, sich schminken, zur Arbeit.
Die Schüler, sich verabschieden, bis September.
Dorothee, sich die Haare kämmen, am Morgen.
Die Mädchen, sich die Haare bürsten, vor dem Spiegel.
Die Menschen, sich die Zähne putzen, zweimal am Tag.

Stunde 9. Урок 9.

Stunde 10. Урок 10.

Reflexivverben. Präsens. Indikativ. Aktiv. Teil 2.

Зворотні дієслова. Теперішній час.
Дійсний спосіб. Активний стан. Частина 2.

Wo steht «sich» im Aussagesatz?

Um diese Grammatik gut zu verstehen, muss man wissen, was direkte und undirekte Wortfolge im Aussagesatz bedeuten.

Direkte Wortfolge:

1.Subjekt, 2.Prädikat, 3.andere Satzglieder oder Objekte.
Ich gehe zur Schule.
Du gehst zur Uni.
Markus geht zur Arbeit.

Indirekte Wortfolge :

1.Anderes Satzglied oder Objekt, 2.Prädikat, 3.Subjekt, 4.andere Satzglieder oder Objekte.
Zur Schule gehe ich.
Zur Uni gehst du.
Zur Arbeit geht Markus.

Wo steht «sich» im Aussagesatz?

  1. Immer nach dem Verb, wenn im Aussagesatz direkte Wortfolge ist: ich kämme mich täglich, ich – Subjekt, kämme mich – Prädikat, täglich – Objekt.
  2. Immer nach dem Personalpronomen, aber vor dem Nomen im Ausagesatz mit indirekter Wortfolge : täglich kämmt er sich, aber täglich kämmt sich Andreas.
  3. Wenn 2 Verben im Aussagesatz mit direkter Wortfolge sind, dann steht «sich» nach dem Modalverb oder nach dem Hilfsverb: ich muss mir zweimal pro Tag die Zähne putzen. Ich habe mich schon geschminkt.
  4. Wenn 2 Verben im Aussagesatz mit indirekter Wortfolge sind, dann steht «sich» nach dem Personalpronomen aber vor dem Nomen: zweimal pro Tag muss ich mir die Zähne putzen. Schon hat sich meine Mutter geschminkt.

Übung der Wortstellung «sich»

Viele Übungen sind auf Schubert-Verlag zu finden.
Ihr könnt eure eigenen Sätze nach dem Muster bilden:
Ich kämme mich jeden Tag.
Jeden Tag kämme ich mich. Jeden Tag kämmt sich mein Vater.
Ich muss mich jeden Tag kämmen.
Jeden Tag muss ich mich kämmen. Jeden Tag muss sich mein Vater kämmen.

Bildet eigene Sätze nach dem Muster aus der vorigen Tafel mit folgenden Reflexivverben :

Sich Zähne putzen, sich waschen, sich rasieren…

Ändert dabei die Personen!

Stunde 10. Урок 10.

Trennbare, untrennbare Präfixe

Untrennbare Präfixe:

be

ge
er
ver
zer
ent
emp
miss

Trennbare Präfixe:

ab los
an mit
auf nach
aus vor
bei weg
ein weiter
fest zu
her zurück
hin zusammen

Präfixe mit dualer Funktion und Bedeutung:

Um, über, unter, wider, wieder

Präfixe ändern die Bedeutungen der Verben:

kommen
bekommen
mitkommen

fahren
erfahren
zurückfahren

Konjugation der Verben mit trennbaren und untrennbaren Präfixen:

Ich bekomme
Du bekommst
Er, sie, es bekommt
Wir bekommen
Ihr bekommt
Sie, sie bekommen

Ich komme mit
Du kommst mit
Er, sie, es kommt mit
Wir kommen mit
Ihr kommt mit
Sie, sie kommen mit

Verben mit untrennbaren Präfixen :

be bezahlen
ge gefallen
er erzählen
ver verzeihen
zer zerstören
ent entscheiden
emp empfehlen
miss missverstehen

Beispiele der Sätze mit untrennbaren Präfixen:

Ich bezahle selbst das Essen im Restaurant.
Du gefällst mir sehr.
Die Oma erzählt mir interessante Geschichten.
Der Lehrer verzeiht mir meine Fehler.
Die Menschen zerstören die Natur.
Das Los soll entscheiden.
Ich empfehle euch die Sprachreise nach Deutschland.
Der Vater missversteht seine Kinder.

Hausaufgabe:

Lernt alle untrennbaren Verben!
Bildet eure eigenen Beispiele damit!
bezahlen оплачувати
gefallen подобатися
erzählen розповідати
verzeihen пробачити
zerstören руйнувати
entscheiden вирішувати
empfehlen рекомендувати
missverstehen не розуміти

Stunde 11. Урок 11.

Stunde 12. Урок 12.

Trennbare Präfixe:

ab abholen los losfahren
an ankommen mit mitmachen
auf aufmachen nach nachsprechen
aus ausgehen vor vorstellen
bei beibringen weg weggehen
ein einladen weiter weitermachen
fest festhalten zu zumachen
her herkommen zurück zurückfahren
hin hinfallen zusammen zusammenpassen

Trennbare Präfixe in den Sätzen:

Ich hole meinen Sohn ab und wir fahren nach Hause.
Ich mache das Buch auf und lese.
Du machst das Heft zu und gehst aus.
Der Zug aus München kommt in Wien um neun Uhr an.
Er lädt mich zum Geburtstag ein.
Polizisten halten Diebe fest.

Ich komme aus der Ukraine her.
Mein Freund kommt aus Deutschland her.
Das kleine Kind fällt hin.
Wir fahren am Sonntag los.
Ich mache das gerne mit.
Mein Sohn spricht mir neue Wörter nach.
Ich möchte meinen Sohn vorstellen.

Sie will weggehen.
Das Kind hört nicht und macht es weiter.
Wir fahren aus Deutschland zurück und bringen viele Geschenke mit.
Die Mütze und die Jacke passen gut zusammen.
Die Eltern bringen das Beste ihren Kindern bei.
Ich lade meine Freunde zum Geburtstag ein.

Нausaufgabe:

Lernt die trennbaren Verben aus der Stunde und bildet eigene Sätze nach meinem Muster!

Stunde 12. Урок 12.